Blog

CBD Öl gegen Rheumatismus – natürliche Hilfe und Erfahrungsberichte

Etwa 10 Millionen Erwachsene in Deutschland leiden an Krankheiten, die ihre Mobilität und ihre Fähigkeit behindern, alltägliche Aktivitäten zu vollenden, die gesunde Menschen die an keiner solcher Krankheit leiden mühelos begeben können. Die häufigste Form solcher Krankheiten, die Ihre Knochen, Muskeln oder Gelenke betrifft, fällt unter die Kategorie der rheumatischen Erkrankungen.

Mehr als 2 Prozent der erwachsenen Bevölkerung in Deutschland leiden an einer Form von Rheuma und die Behandlung wird oft dauerhaft durch die Chronischen Eigenschaften der Krankheit. Unter Rheuma versteht man über 100 Arten von Arthrose, ein Begriff dass pathologische Zustände der Gelenke beschreibt. Man kann oft selbst Rheuma anhand den Klassischen Symptome, unter anderem Gelenkschmerzen, schlechtere Mobilität der Gliedmaßen und sogar sichtbaren Entzündungszeichen wie Schwellungen und Rötigkeit erkennen.

Sobald Sie eines oder mehrere dieser Symptome an sich selbst bemerken, ist es empfohlen einen Spezialisten aufzusuchen, damit die genaue rheumatische Erkrankung diagnostiziert und die Behandlung begonnen werden kann. Eine beliebte Therapie für die meisten rheumatischen Erkrankungen ist durch die Nutzung der heilenden Wirkungen von CBD.

Wie effektiv ist CBD im Kampf gegen Rheuma und was macht es genau, um rheumatischen Patienten zu helfen?

Eines der häufigsten Symptome, über die  Patienten klagen, sind die Schmerzen, die in ihren Knochen oder in ihren Gelenken durch der Rheuma Krankheit verursacht werden. Oft erschwert der Schmerz nicht nur die täglichen Aktivitäten exponentiell, sondern der Schmerz bleibt bis in die Nacht und macht das Schlafen und Ausruhen extrem schwierig.

Da CBD fantastisch ist, Patienten zu helfen, ihre Schmerzen auf ein minimales Niveau zu verringern, können sie trotz ihres Rheumas den Rest und Schlaf bekommen, den sie benötigen. Die Verringerung der Schmerzen kann auch andere Aktivitäten angenehmer machen und den Patienten helfen, ihren Alltag ohne so viele Störungen aufgrund der Schmerzen durchzuführen.

Da Rheuma auch eine entzündliche Erkrankung ist, wirkt CBD mit seinen bekannten, entzündungshemmenden Eigenschaften als heilendes Mittel für Rheuma. CBD’s Entzündungslinderne Wirkung kann man zu den Cannabinoid Rezeptoren zurückführen. Der Rezeptor CB2 ist im ganzen Körper zu finden und steht eng im Zusammenhang mit Entzündungen und Schmerz. Nach der Einnahme von CBD, werden die CB2 Rezeptoren durch CBD beeinflusst.

Entzündungsmediatoren werden dann beeinträchtigt und die Entzündung lässt langsam nach. Dieser Effekt hilft dem Körper, die Entzündung zu verringern sowie Schwellungen  zu lindern. Studien berichteten ebenfalls, dass Patienten die eine CBD Therapie gegen deren Rheuma eingesetzt haben, fast unmittelbare positive Auswirkungen auf die Probleme die sie aufgrund der Krankheit erlebten, erreichen konnten. Nicht nur wirkte CBD innerhalb kurzer Zeit, sondern die Patienten konnten leicht die Behandlung mit CBD fortsetzen, ohne irgendwelche Bedenken um Nebenwirkungen zu haben.

Da die Schmerzen von Person zu Person unterschiedlich variieren und die Intensität ihrer rheumatischen Erkrankung ebenfalls variiert, sollten Patienten eine Dosierung verwenden, die für ihre Situation am vorteilhaftesten ist. Es wird immer noch empfohlen, mit einer kleinen Dosierung zu beginnen und zu beachten, wie weit ihre Symptome bekämpft werden. Wenn die gewünschten Effekte mit ihrer Anfangsdosis nicht erreicht wurden, wird eine kleine Zunahme der Dosierung empfohlen, bis sie an die gewollte Wirkung kommen.

Welche Art von CBD-Produkt sollten Sie verwenden, um Rheuma zu bekämpfen?

Da CBD in vielen verschiedenen Formen vorkommt, spielt die individuelle Präferenz die wichtigste Rolle bei der Entscheidung, welches CBD-Produkt zu kaufen ist. Während CBD oft in Form von Kapseln oder Ölen konsumiert wird, können Patienten bei der Behandlung von Rheuma auf Cremes und Gele zurückgreifen, die sie direkt auf ihre Haut auftragen können.

Da CB2-Rezeptoren auf der Haut gefunden werden können, kann das Auftragen von CBD direkt auf die entzündete oder schmerzende Haut die Aktivierungszeit von CBD erhöhen und bei Schmerzen und Entzündungen noch schneller helfen.

Haftungsausschluss

Die hier dargestellten Inhalte dienen ausschließlich der neutralen Information und allgemeinen Weiterbildung. Sie stellen keine Empfehlung oder Bewerbung der beschriebenen oder erwähnten diagnostischen Methoden, Behandlungen oder Arzneimittel dar. Der Text erhebt weder einen Anspruch auf Vollständigkeit noch kann die Aktualität, Richtigkeit und Ausgewogenheit der dargebotenen Information garantiert werden. Der Text ersetzt keinesfalls die fachliche Beratung durch einen Arzt oder Apotheker und er darf nicht als Grundlage zur eigenständigen Diagnose und Beginn, Änderung oder Beendigung einer Behandlung von Krankheiten verwendet werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.