Blog

Ist CBD Öl legal in Deutschland

Ist CBD Öl legal in Deutschland?

Der freizeitliche Konsum von Cannabis ist in Deutschland illegal. Obwohl die rechtliche Lage von Cannabis sich bisher in vielen Ländern verändert hat, wollen weiterhin viele nichts mit Cannabis und aus Cannabis stammende Produkte zu tun haben.

Aber wie sieht es denn aus mit Cannabidiol, kurz CBD genannt? CBD gehört nämlich nicht zu den psychoaktiven Mitteln, und ist eine weltbekannte gesundheitsfördernde Substanz. Die Legalität von CBD Öl wurde lange befragt; da CBD Öl von der Cannabispflanze gewonnen wird müsste es doch illegal sein, oder? Das denken viele, allerdings entspricht diese Behauptung nicht der Tatsache. Denn Cannabidiol ist nämlich seit November 2019 dank der EU-Nahrungsergänzungsmittel-Richtlinie 2002/46/EG als legales Nahrungsergänzungsmittel eingestuft.

Die Richtlinie erlaubt den Nutz von Pflanzen-Rohstoffen, auch wenn von einer bekannten untersagten Pflanze wie Cannabis, solange es zweckmäßig die Ernährung fördert.

Wie kam es zur Legalisierung?

Die Legalisierung von CBD hat mehrere bestimmte Gründe. Vorerst möchten wir Ihnen versichern dass Cannabidiol keineswegs ein bewusstseinsverändernder Mittel ist. Unabhängig von der Menge die Sie von Cannabidiol zu sich nehmen, CBD wirkt nicht Psychoaktiv.

Cannabidiol ist laut dem Betäubungsmittelgesetz den nicht verkehrsfähigen Betäubungsmittel zugehörig. Diese Einigung entstand unter der Berücksichtigung dass die Konzentration von THC (Tetrahydrocannabinol) in CBD unter 0,2% begrenzt ist.

Dementsprechend können Sie bedenkenlos nach dem Konsum von CBD Öl Autofahren und jede andere Reguläre Tätigkeit ausüben. Nach die von dem Bundesinstitut für gesundheitlichen Verbraucherschutz und Veterinärmedizin bestimmten Grenzwerten an Gehalt von THC in Esswaren, ist auch CBD berechtigt 0,15 mg/kg THC zu beinhalten. Des weiteren, wird CBD ausschließlich von Nutzhanf, das selbst nur sehr beschränkt THC enthält, geerntet.

Wie siehts aus mit anderen CBD Produkten?

Jetzt, da die Gesetzliche Erlaubnis von CBD Öl nun feststeht, stellt sich natürlich die frage ob auch der Nutz von andersartigen CBD Produkten gestattet ist. Die aus CBD stammenden Handelsgüter wie CBD Öl, CBD Creme, CBD Kapseln, CBD Tropfen und CBD Liquid sind Deutschlandweit grundsätzlich legal.

Demgegenüber sind CBD Blüten bisher unzulässig. Grund hierfür ist augenscheinlich dass CBD Blüten den verfassungswidrigen Cannabisblüten zu sehr ähneln. Die legalität von CBD Samen ist allerdings weiterhin unklar und bestritten.

Da zum Zeitpunkt des Verkaufs CBD schon weiterverarbeitet wurde, entspricht es nicht mehr die Wirkstoffe von generem Cannabis und verhindert so den Abnutzung von CBD durch misshandelnde Hände. Es ist ebenfalls nicht möglich aus CBD psychoaktive Produkte zu kreieren.

Darf ich meine eigene CBD Pflanze anbauen?

Die Antwort zu dieser Frage lautet ‘Nein’, schließlich ist die Kultivierung von Hanfpflanzen als Privatperson prinzipiell rechtswidrig. Auch Gärtnern ist die Bepflanzung von Cannabis untersagt. Als einzige Ausnahme für den Anbau von Cannabis gelten eingetragene Landwirte.

Hierfür sind Landwirte verpflichtet den Nutzhanf an freiem Land anzubauen. Ebenso muss darauf geachtet werden dass ausschließlich die von der EU genehmigten Hanfsorten angebaut werden. Cannabis Anbau ist übrigens nur für förderung der Wissenschaft, Medizinische Zwecke und für Gewerblichen Nutzen zugelassen.

Ist CBD auch woanders legal?

Wie auch in Deutschland, hat die Schweiz CBD als Rechtsgemäß kategorisiert und ist legal, solange es nicht über der Gehaltsgrenze von 1% THC hinausgeht. In Ländern wie Italien, Rumänien, Spanien, Niederlanden, Polen, Dänemark und Belgien ist der Medizinische Nutz von Cannabis erlaubt, und somit auch CBD.

Allerdings muss auch hier beachtet werden dass der Anteil an THC den Europäischen Grenzwert von 0,2% nicht überstreitet. Auch in nicht EU-Ländern, unter anderem Chile, Australien, Peru, Israel und Kolumbien ist der Gebrauch von Cannabis für Medizinische Zwecke zulässig. CBD Produkte kann auch auf Reisen mitgenommen werden, allerdings wäre es weise vorab einer Reise außerhalb der EU sich von den zuständigen Behörden informieren zu lassen.

Schlussfolgerung

Abschließend können wir bedenkenlos berichten dass der Ankauf, ob im Internet oder im Geschäft, und der Verbrauch von CBD für die ganze Öffentlichkeit in Deutschland legal und dem Recht entsprechend ist. Zudem ist gleichermaßen in vielen weiteren Ländern der Europäischen Union der Konsum von CBD Ordnungsgemäß für Verbraucher des harmlosen Cannabisprodukts. Also, weg mit den Zweifeln an der Legalität von CBD, und genießen nun auch Sie die besonderen Vorteile des aus Cannabis stammenden Produkts.

Haftungsausschluss

Die hier dargestellten Inhalte dienen ausschließlich der neutralen Information und allgemeinen Weiterbildung. Sie stellen keine Empfehlung oder Bewerbung der beschriebenen oder erwähnten diagnostischen Methoden, Behandlungen oder Arzneimittel dar. Der Text erhebt weder einen Anspruch auf Vollständigkeit noch kann die Aktualität, Richtigkeit und Ausgewogenheit der dargebotenen Information garantiert werden. Der Text ersetzt keinesfalls die fachliche Beratung durch einen Arzt oder Apotheker und er darf nicht als Grundlage zur eigenständigen Diagnose und Beginn, Änderung oder Beendigung einer Behandlung von Krankheiten verwendet werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.